Es gibt mehrere Möglichkeiten, sich am Projekt Gruß & Kuss zu beteiligen:

  • Informationsveranstaltungen
  • Workshops
  • Lesungen
  • Liebesbriefsprechstunde
  • Lehrveranstaltungen an den Hochschulen der beteiligten Projektpartner
  • eigene Beiträge zum Projekt

Dabei werden – je nach Veranstaltung – Liebesbriefe gemeinsam erschlossen, d.h. (vor)gelesen, transkribiert und annotiert. Es ist ausdrücklich erwünscht, auch eigene Erkenntnisinteressen und Forschungsfragen an die Liebesbriefe zu stellen!

Welche Teilnahmevoraussetzungen gibt es?

Jede*r, der*die sich für die Liebesbriefforschung interessiert, ist herzlich dazu eingeladen, sich an Gruß & Kuss zu beteiligen. Da die meisten Workshops momentan online stattfinden, ist ein PC / Laptop mit Internetzugang von Vorteil. Außerdem ist es für die Teilnahme an Workshops und Veranstaltungen, in denen mit Liebesbriefen gearbeitet wird, zwingend erforderlich, einen Vertrag zum Datenschutz und einen Vertrag zur Nachnutzung zu unterschreiben. Dies ist notwendig, um die den Briefspendenden zugesicherte Diskretion zu wahren.

Die Teilnahme an Gruß & Kuss-Veranstaltungen, Lesungen und Workshops ist zu jeder Zeit freiwillig und kostenlos. Für die Teilnahme an Lehrveranstaltungen können Gasthörerzugänge an den einzelnen Hochschulen beantragt werden.

Wo kann ich mich über Veranstaltungen informieren und anmelden?

Die Termine zu sämtlichen Veranstaltungen und Anmeldemöglichkeiten können Sie in unserem Kalender bei Veranstaltungen einsehen. Dort finden Sie auch ein Kontaktformular, mit dem Sie sich für Veranstaltungen anmelden können.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie gern eine unserer Gruß & Kuss-Ansprechpartnerinnen!